Adresse

TV 05 Wetter e.V.
Grabenhecke 3
35083 Wetter
Tel.: 06423-4711
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Mitglied werden ?

 Volleyball mit Licht und Schatten

Die 2. Damenmannschaft des TV 05 Wetter sammelte am vergangenen Samstag eine Menge Erfahrungen bei dem unangefochtenen Tabellenführer der Kreisliga, dem TV Hartenrod I. Dieser hatte in dieser Saison noch keinen Satz verloren, so dass die auf 7 Spielerinnen reduzierten Wetteraner Mädchen sich keinen Illusionen hingaben und ohne Druck locker aufspielen konnten – dieses Match mussten sie nicht gewinnen.

Um so erstaunlicher der Einstieg in das Spiel! Die Wetteranerinnen überzeugten von der ersten Minute auf allen Positionen. Schnell spielten sie eine Führung heraus, die in erster Linie aus ihrem fehlerfreien Zusammenwirken resultierte und den nicht minder überraschten Gegnern, die einfach nicht in Gang kamen. Das nutzten die Wetteranerinnen mit einer erfolgreich agierenden Mara Buchstab und gewannen den Satz mit 25:20 und nahmen somit den Hartenroderinnen den ersten Satz der Saison ab!

Weiterlesen ...

2012-02-27a Kathi Hinrichsen

Auswärtssieg für den TV Wetter in Stadecken

25:21; 18:25; 25:17; 25:12

Am Sonntag Nachmittag spielte der TV 05 Wetter in Stadecken-Elsheim in Rheinland-Pfalz und nach nur 93 gespielten Minuten konnte der TV 05 Wetter nach einem 3:1 Sieg mit 2 Punkten im Gepäck zufrieden wieder nach Hause fahren.

Die Wetteranerinnen starteten etwas verhalten ins Spiel und lagen zu Beginn durch Eigenfehler und wenig Mut immer ein paar Punkte zurück. Das Blatt wendete sich erst, nachdem Außenangreiferin Katharina Hinrichsen beim Punktestand von 13:19 zum Aufschlag kam. Durch druckvolle Aufschläge in die Feldhälfte eins fand der Gegner nicht mehr zu seinem gewohnten schnellen Angriffsspiel und es konnte aufgeholt werden, so dass der TV Wetter den ersten Satz mit 25:21 für sich entschied.

Im zweiten Satz kam es auf Seiten des TV Wetter zu vielen Eigenfehlern und wenig Druck im Angriff. Die Wetteranerinnen entwickelten kein gutes Mittel gegen die Angriffe der Gegnerinnen und fanden nicht zu ihrem eigenen Spiel. Der Satz ging mit 25:18 Punkten verloren.

Weiterlesen ...

2012-02-15

Volleyballmädchen klettern auf Platz 2 der Kreisliga

In heimischer Halle erwartete der TV 05 Wetter II zwei Tabellennachbarn der Kreisliga – beiden begegnete man mit entsprechendem Respekt. In der Tat erforderte Eintracht Stadtallendorf im ersten Spiel die volle Aufmerksamkeit der jungen Wetteranerinnen. Immer auf Augenhöhe, behielt Wetter aber jederzeit den Anschluss und konnte Satz eins mit 25:22 für sich entscheiden. Selbst ein 0:6 Rückstand im zweiten Satz konnte den Siegeswillen nicht brechen - dank Leas Aufschlägen und Fatimas Angriffen wurde dieser in ein 11:6 umgewandelt. Hier wie auch im dritten Satz konnte in einem spannenden Spiel die Heimmannschaft gerade in den Endphasen die wichtigen Punkte einfahren, die dem Team schließlich ein 3:0 sicherten (zu 22, 21, 22).

Weiterlesen ...

2012-02-17

Volleyballmädchen auf Platz 3 der Kreisliga

Die weiteste Anfahrt zu einem Kreisligaspiel führte die Wetteranerinnen am Sonntagmorgen (27.1.2012) nach Hartenrod und dort in eine - na sagen wir – altgediente Halle, die v.a. durch ihre niedrig hängenden Heizlüfter an der Hallendecke beeindruckte. Tatsächlich wurde das Spiel nicht nur ein Wechselbad der Temperaturen sondern auch der Gefühle. Scheinbar noch nicht ganz wach, standen die jungen Volleyballerinnen des TV 05 Wetter etwas teilnahmslos auf dem Feld und hatten Mühe zu ihrem Spiel zu finden. Allein Louisa, die zum ersten Mal für das Team am Netz stand, zeigte sich spielfreudig und mutig bei ihren Aktionen und punktete mit einem gelungenen Angriffsschlag. Dennoch ging der erste Satz mit 19:25 verloren.

Im zweiten Satz klappte alles viel besser! Die Mädchen spielten ihre Stärken aus – Fatima im Block und Nina im Aufschlag und in der Abwehr. Auch die anderen Spielerinnen agierten fast fehlerfrei und in knapp 20 Minuten stand es 25:17 für die Wetteranerinnen.

Weiterlesen ...

 

2012-02-12

3:0 Heimsieg des TV Wetter gegen den TV Waldgirmes

25:22; 25:19; 25:22

Mit zufriedenen Gesichtern begegnete man den Wetteranerinnen am vergangenen Samstagabend in der Wollenbergschule, nachdem sie den Mädels des TV Waldgirmes in knapp 80 Minuten wenig Chancen ließen.

Die Stimmung vor dem Anpfiff war trotz Anspannung gut, denn die Trainer Vollmar Hauf und Thommes Autzen konnten aus dem Vollen schöpfen. Alle Spielerinnen waren einsatzfähig und man begann mit einer leicht veränderten Startaufstellung auf Seiten der Wetteranerinnen. Franziska Lienaerts sollte auf Grund ihrer hervorragenden Annahme- und Abwehrleistung die Defense als Libera stärken und Carolin Herget durfte zum ersten Mal in der eigener Halle als Zuspielerin beginnen.

Doch die Umstellungen bereiteten den Mädels vom TV Wetter keine Gewöhnungsschwierigkeiten und sie fanden gut in den ersten Satz. Bis zum 15:15 lag der TV Wetter immer leicht vorne und konnte durch eine aufmerksame Abwehr die ersten Lobs und Angriffe der Gegner abwehren und mit eigenem Angriff den Punkt machen. In der Satzmitte ging Waldgrimes dann in Führung. Doch mit guten Aufschlägen der eingewechselten Krissi Keller gelang der Satzgewinn mit 25:22 Punkten.

Weiterlesen ...

Hessenderby geht an Wehlheiden
3:0 (25:22; 25:16; 25:15)

Das Hessenderby zwischen der TG Wehlheiden und dem TV Wetter versprach eine wirklich spannende Partie zu werden. Demnach konnten die Nordhessinnen nur ganz knapp den ersten Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Im zweiten Satz schaffte es Wehlheiden schon von Beginn an, sich eine Führung zu erspielen, sodass es recht schnell 1:8 für die Nordhessinnen stand.
Wetter verlor den eigenen Spielfaden, was heißt, dass sogar einfache Dinge nicht mehr  gelingen wollten. Souverän zeigten sich hingegen die Nordhessinnen, indem sie auch den dritten Satz mit konstanter Leistung mit 25:15 gewannen.

Bei dem Team stach vor allem Evis Hoferberg heraus, die die Wetter-Girls partout nicht in den Griff bekamen. Durch viel Flexibilität im Angriff und gutem Aufschlagverhalten brachte sie ihre Mannschaft mehrere kleine Serien ein, die letztlich den Sieg bedeuteten. Wehlheiden zeigte zudem wie erwartet viel Engagement und Teamgeist.

Das Team aus Wetter um „Jugendsportlerin des Jahres“ Constanze Bieneck konnte sich phasenweise an das Spiel der Nordhessinnen heranspielen, verlor jedoch schnell wieder an wichtigen Punkten, da man sich zu viele Eigenfehler leistete.

Mit den Worten: „Jeder hat mal eine Pleite“, blickte Trainer Volkmar Hauf zuversichtlich zum nächsten Spiel, „Man muss auch mal schlechte Spiele haben, es geht ja trotzdem weiter“, sagte der TVW-Coach.

Damit steht das nächste Ziel fest.  Am 11.02 spielen die Wetter-Girls zuhause gegen das Team aus Waldgirmes. Beide Teams kennen sich schon seit Jugendtagen und für Wetter steht fest, dass sie nach dem verlorenen Hinspiel auf einen Sieg dieses Hessenderbys brennen.


Text: Franziska Lienaerts

2012-01-21FranziLi

Franziska Lienaerts

 

Über Wetter scheint wieder die Sonne
3:1 (+19, -20, +25, +23)

Nach 4 Niederlagen in Folge platzte der Knoten am Samstagabend beim TV 05 Wetter und die Volleyballerinnen standen zum Schluss mit einem 3:1 als Siegerinnen fest. Die Freude nach dem Spiel war bei dem Team und den Trainern groß, da der ersehnte Sieg endlich wieder gekommen war.

Den ersten Satz gewannen die Wetter-Girls mit einer konstanten und disziplinierten Leistung 25:19. Beginn des zweiten Satzes konnten die Wetteranerinnen nicht an dieses Ergebnis anknüpfen und lagen mit 9:1 zurück. Die Mainzer Volleyballerinnen haben viel in der Abwehr geholt und keinen Ball auf den Boden fallen lassen. „Flizzi“ Bieneck dazu: ,,Es war wie gegen eine Gummiwand zu spielen, es kam fast jeder Ball zurück, deshalb kamen auch viele lange Ballwechsel zustande!“ Trotzdem sind die Wetteranerinnen nochmals auf 20:23 herangekommen, am Ende des Satzes hieß es dann jedoch 25:20 für die TSG Mainz-Bretzenheim. Der dritte Satz verlief sehr ausgeglichen, gegen Ende hatten die Rheinländer immer einen minimalen Vorsprung, doch diesen holte Wetter wieder auf und gewann verdient 27:25. In diesem Satz konnte vor allem die Diagonalspielerin Franziska Lienaerts mit guten Angriffen punkten.

Weiterlesen ...

thrSportlerwahl45 imagelarge

 

Bei der Sportlerwahl des Kaufhauses Ahrens (Marburg) und der Oberhessischen Presse am 26.1.2012 wurde das Volleyball-Nachwuchstalent Constanze Bieneck bei den Jugendlichen zur "Sportlerin des Jahres 2011" gewählt!!!

 

Beim Beach-Volleyball wurde die Schweinsbergerin im August 2011 Deutsche Meisterin.
Im TV 05 Wetter spielt sie als 15-Jährige in der Regionalliga, beim TV Biedenkopf in der Jugend.

Trainiert wird sie von Volkmar Hauff und Thomas Autzen.

Foto: Thorsten Richter

 

Mehr Bilder der Sportlerwahl 2011

 Wetter scheitert knapp zum Jahresauftakt

TBS Saarbrücken - TV Wetter 3:2 (18:25, 25:20, 26:24, 18:25, 15:11)

2012-01-16 1 Katharina Hinrichsen
 
Zu einem Sieg zum Jahresbeginn hat es für die Wetteraner Volleyballerinnen leider nicht ganz gereicht, aber dennoch war der mitreisende Coach Volkmar Hauf mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden. Nach genau zwei Stunden Spieldauer musste sich der TV Wetter am Sonntagnachmittag den Saarbrückerinnen mit 3:2 geschlagen geben.

Ein zu unkonstantes Spiel auf Seiten der Wetter-Girls hatte letztendlich die Niederlage zur Folge. Während Wetter im ersten Satz noch aufgrund eines guten Aufschlag-Annahme-Spiels klar dominierte, geriet genau dies im zweiten Satz ins Wanken. Die Annahme war nicht mehr so stabil wie im ersten Satz, woraus Saarbrücken Selbstvertrauen tankte und mit noch mehr Aufschlagdruck agierte. Somit verlor der TVW den zweiten Satz nach deutlich gewonnenem ersten Satz und es kam zum Satzausgleich. Im dritten Satz lief man lange Zeit einem Drei- bis Vierpunkterückstand hinterher, der sich bis zum Schluss des Satzes zwar noch vermindern jedoch nicht mehr einholen ließ, sodass es am Ende 26:24 für Saarbrücken hieß. Im vierten Satz zeigte Wetter wieder mehr Stabilität und konnte mit guten Abwehraktionen vor allem von Katharina Hinrichsen glänzen. Dies sorgte für einen eindeutigen Satzgewinn mit 25:18 und einen 2:2-Satzgleichstand.

Weiterlesen ...

October 2018
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Sponsoren 2018

SWM Logo quer mini

 

Logo Stadt Wettermini

 

Haselbauer Logo mini 002

Volleyball-Regionalliga

© 2011 • TV 05 Wetter e.V.